Im Januar 1949 haben 10-15 Auricher Bürger den Obstbauverein Aurich gegründet. Zum Vorstand wurde Herr Adolf Kaag gewählt. Herr Kreisobstbauinspektor Wieler war bei dieser Versammlung anwesend. Es gibt wenige schriftliche Aufzeichnungen aus der Gründerzeit. Als Beispiel wurde 1952 erwähnt: Versammlung der Obstbaumbesitzer mit Lichtbildvortrag vom Kreisobstbauinspektor Wieler. Zum Aufsichtsrat wurde gewählt: Martin Kilpper, Chr. Eberhard und Reinhold Kaag.

 

Die Vereinsführung hatte Herr Adolf Kaag insgesamt 17 Jahre. Seit 1966 führte Herr Helmut Schray den Verein. Herr Schray wurde dann 1995 als Vorstand ( auf eigenen Wunsch ) von Herr Dieter Kipp abgelöst. Herr Kipp führte den Verein 4 Jahre. Durch seine über 30 jährige Tätigkeit in der Vorstandschaft des Obst-und Gartenbauverein Aurich, wurde Herr Schray, vom jetzigen Vorsitzenden Herr Heinz Lutz, 2002 als Ehrenvorsitzender ernannt. Herr Lutz trat 1995 in den Verein ein und wurde 1999 als Vorstand gewählt.

 

Die Ziele des Vereins sind schon im Namen enthalten. Die Pflege des Obstbaus war in den Gründerjahren die wichtigste Aufgabe. Nach dem Krieg war das auch wichtig, denn jeder wollte sein gutes Hausgetränk haben, d.h. guter Most oder Saft im Keller war schon was wert.

 

2001 erwarb der Obst und Gartenbauverein ein Gartengrundstück, worauf er in den letzten Jahren 2 Gartenhäuser, Obstbäume, eine Kräuterspirale, einen Steingarten und verschiedene Blumenbeete anbaute. Für unsere Kleinen steht ein Spielhaus auf Stelzen zur Verfügung.

 

Um dieses alles zu Pflegen und in Ordnung zu halten treffen wir uns von Mai bis Ende Oktober jeden Montag um die Gartenarbeiten zu verrichten.

 

Selbstverständlich richtet der Obst und Gartenbauverein mehrere Gartenfeste aus.

 

Diese sind: Die Garteneröffnung am ersten Mai – unser zweitägiges Sommerfest Anfang August – der Seniorennachmittag für unsere Mitglieder ab 70 – und den anschließenden „Schwäbischen Vesperabend“. Auch organisieren wir jedes Jahr einen eintägigen Ausflug für unsere Mitglieder sowie Nichtmitglieder.

 

Wer nun Lust verspürt bei uns, in einem netten, erfolgreichen Verein mitzumachen, der kann sich über die Kontaktadresse bei uns melden.